Auszüge aus dem Leben eines Freaks!

"Michael Clayton" und ein lustiger Abend

Ok, nachdem ich gestern also mal mein vergangenes halbes Jahr zusammengefasst habe, bin ich heute natürlich ganz brav und halte mein Versprechen und erzähle mal von gestrigen Abend.

Also: wir (das sind Alex, Alex, Kerstin, Roman und ich) haben uns gestern abend bei Roman versammelt, um einen Film zu gucken. Besagter Film war "Michael Clayton" mit George Clooney in der Hauptrolle und Tilda Swinton, die für ihre Nebenrolle den Oskar gewann. Der Film musste ja also gut sein... doch bevor es dazu kam besagten Film zu gucken, wurde erst einmal ausgiebig gegessen. ^^ Ich hatte mir, da ich an dem Abend noch nichts gegessen hatte, vorbildlicher Weise etwas zu Essen gekauft (Minipizzen auch Piccolini genannt) und die hat Roman mir dann auch netter Weise zubereitet. Großzügig wie ich bin habe ich dann auf Nachfragen der beiden Alex mit jenen geteilt. Anschließend wurde sich um die Chipsfrischtüte (ist es erlaubt hier Marken zu nennen?! Ach egal, ist ja mein Blog^^) geprügel und danach wiederum um das wirklich super leckere Melonen-Erdbeer-Sorbe, wobei Alex S. und ich klar die Stärkeren waren und das Kampffeld dominierten. Während unserem Kampf um das Sorbe hat Roman uns noch seine letzte Ofenpizza geopfert, die dann auch zum richtigen Zeitpunkt fertig war und zwar als das Sorbe vertilgt war. Aber anstatt uns auch noch um die Pizza zu prügeln, haben wir diese dann doch gerecht geteilt und waren danach auch pappsatt, sodass der Film endlich losgehen konnte.

Nun zum Film....

 Ok, also nachdem ich mir diesen Trailer hier angeguckt habe, nachdem ich den eigentlichen Film bereits gesehen habe, finde ich diesen Trailer deutlich logischer strukturiert als den Film an sich.
Der Film beginnt eigentlich fast am Ende und macht dann einen Flashback vier Tage zuvor, wo die eigentlich Handlung anfängt. Trotzdem dauert es fast bis zum Ende des Films, bis man die Handlung versteht. Komischer Film... <img src=" src="http://blogmag.de/ap/smilies/well.gif" mce_src="http://blogmag.de/ap/smilies/well.gif" border="0" /> Aber wenn man ihn am Ende verstanden hat, versteht man Rückwirkend auch den gesamten Film.
Wer ein absoluter George Clooney Fan ist, sollten den Film gucken, wer gerne verwirrt wird, sollte den Film gucken, wer gerne unsinnige Filme guckt, deren Sinn am Ende darin besteht, dass Unkrautvernichter krebserregend sind und daher verboten werden sollten, sollte diesen Film gucken. <img src=" src="http://blogmag.de/ap/smilies/grin.gif" mce_src="http://blogmag.de/ap/smilies/grin.gif" border="0" />

Alles in allem war es ein lustiger Abend und ich bin immer noch müde. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich acuh nur bis halb elf geschlafen habe, aber egal...^^

3.7.08 12:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung